Aktuelles

Es gibt einen neuen link zu einer Website mit vielen Informationen und Zeitzeugenaussagen zur Zwangsarbeit bei Bosch im Hildesheimer Wald: www.zwangsarbeit-bosch.de

Alle Tondokumente sind nun auch für Smartphones, Tablets und Ipads abrufbar!!


Folgende Seiten wurden ergänzt oder neu hinzugefügt (Stand Oktober 2017):

Zu Hildesheim:

Heinrich Fahrenholz, Kriegerdenkmal Galgenberg, Ostarbeiterinnenlager Langer Garten 17, Rathaus Machtergreifung 1933, Scharnhorstgymnasium, Eduard Berg, Heinrich Fahrenholz, Gustav Fränkel, Erich Hornthal, Leopold Meyerhof, Familie Palmbaum, Georg Schulze-Büttger, Ernst Carl Schlesinger, 20. Juli, 1. September, Volkstrauertag, Gedenktafel jüdische Scharnhorstschüler,

Lager 6001 Firma Ahlborn,  Polizei in Hildesheim, Martin Brustmann, Das Naturfreundehaus, Berthold Mehm, Die Verdrängung jüdischer Bürger aus dem Wirtschaftsleben, Trillke-Werke, Heinrich Richter, Robert Schmitz, Robert Heinrich Steinmeyer, Goethegymnasium, Frieda Loebenstein, Joseph Jacobson, Amalie Loewenberg, Geb. Rothschild Manufactur und Modewaren, Klara Löbenstein, Paul S.-, Der 9. November 1938 in Hildesheim, SS-Schule im ehemaligen Michaeliskloster, Das Ostarbeiterlager Langer Garten, Giel Vestjens, Leopold Meyerhof, Erich Hornthal, Ernst Carl Schlesinger

um Tondokumente ergänzt:

Ahlborn-AG, Senking, Wetzell-Gummiwerke, VDM, Trillke-Werke, Zwangsarbeit, Zerstörung Hildesheimeimer Innenstadt, Massenhinrichtungen Gestapo, Christuskirche-holländische Zwangsarbeiter, Das Lager 6001,

Marktplatz-Hinrichtungen, Luftschutzbehörde, Massengrab, Polizei-Ersatzgefängnis, Mandy Gur, Die Heil- und Pflegeanstalt, Der 9. November 1938 in Hildesheim, "Judenhäuser", Gestapo-Dienststelle Gartenstraße, Die Verdrängung der jüdischen Bürger aus dem Wirtschaftsleben, Der Überfall auf das Gewerkschaftshaus, Güterbahnhof, Die Deportation der Hildesheimer Juden, Wiederstand aus der Arbeiterbewegung, KZ-Außenkommando Stadthalle

Zu Alfeld:,

Gustav Broszeit, Familie Seelman, Famile Jacobs, Familie Keyser, Kurz vor dem Einmarsch der Alliierten

Zu Bockenem:

Heinrich Richter

Ein Arbeitskreis des Gymnasiums Andreanum hat folgende Artikel erarbeitet:

Die Machtergreifung in den Hildesheimer Zeitungen, Otto Ohlendorf, Die Zerstörung der Hildesheimer Innenstadt, Das Stadttheater während der NS-Zeit, Die Zerstörung der Kirchen,

Zu Diekholzen:

Munitionsfabrik Diekholzen

Zu Elze:

Jüdsche Bürger

Zu Lamspringe:

Jüdisches Leben in Lamspringe, Familie Brandt, Familie Rosenblatt-Rosenberg,

 

 

Zu Nordstemmen

Jüdische Bürger

Zu Söhlde:

Otto Ohlendorf

 

Praktikanten der Robert-Bosch-Gesamtschule haben die folgenden Texte erstellt:

Die Deportation der Hildesheimer Juden, Die Deportation der Sintis, Zwangsarbeit für die Rüstungswirtschaft, Der Kampf um die Konfessionsschulen,

Die Massenhinrichtungen der Hildesheimer Gestapo, Die Machtergreifung in Hildesheim, Nationalsozialistische Gewaltverbrechen vor dem Landgericht Hildesheim

und zu Alfeld:

Die Ereignisse kurz vor dem Einmarsch der Allierten; Friedhofskapelle in Alfeld